DIY Häkeln – Großer Wichtel ca. 70 cm

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail

Ein großer Wichtel für die Weihnachtszeit.

Der Wichtel ist gehäkelt und gefüllt mit Füllwatte. Damit man ihn auch in jede beliebige Stellung bringen kann, wird in Körper – Mütze – Arme ein Draht eingearbeitet. So kann man den Wichtel jedes Jahr neu „verbiegen“ :-).

Die einzelnen Teile sind einfach zu häkeln. Je nach Fadenstärke kann er kleiner oder größer werden. Dieser Wichtel ist ca. 70 cm hoch und wurde mit Wolle 3 mm und Nadel 4 mm gehäkelt. Ihr solltet auch einen Drath mit ca. 1,6 mm Stärke und Füllwatte zuhause haben.

An Ende des Beitrages findest Du das Video dazu.

Gehäkelt wurde mit einem WEB-Muster:
*2 Reliefstäbchen vorne, 2 Reliefstäbchen hinten*  / *stets wiederholen*  / in jeder Reihe versetzen.

blog-kreativ-statt-andrea-diy-haekeln-anleitung-grosser-wichtel-weihnachten-anleitung-kostenlos-crochet-pattern-big-witch-free-kstatta-christmas_01

Der Körper ~ 44 cm hoch – Ø unten 12 cm – Ø oben 8 cm

Start mit 38 M und doppelten Faden, zum Ring schließen und  in Spiralrunden mit dem Muster häkeln.
Die Abnahmen beginnen in Runde 13 mit 1 Masche. Danach noch 11 mal in jeder 4. Runden 1 Masche abnehmen (gesamt = 12 M)
Jetzt noch 2 Runden im Muster ohne Abnahmen.

Unten werden noch 2 Runden Stäbchen in den Körper gehäkelt. Dabei in den Rundungen 2 x 2 Maschen zusammen häkeln. Jetzt den Draht an den Enden umbiegen und reinschieben. Füllung rein. Zum Verschließen eine ovale Pappe mit Ø 12 cm hinein. Sorgt für eine gerade Standfläche.  Den Körper oben offen lassen.

Die Arme ~ 35 cm langer Schlauch

Start im magischen Ring mit 10 Stäbchen und einfachem Faden, häkle in Spiralrunden ca. 35 cm und lass das Ende offen.
Jetzt den Draht an den Enden umbiegen und reinschieben. Keine Füllung.

blog-kreativ-statt-andrea-diy-haekeln-anleitung-grosser-wichtel-weihnachten-anleitung-kostenlos-crochet-pattern-big-witch-free-kstatta-christmas_02

Die Mütze ~ 36 cm lang 

Start mit 34 M und  1 Faden weiß+1 Faden braun, zum Ring schließen und  in Spiralrunden mit Festen Maschen häkeln.
Die Abnahmen wie folgt:

Runde 5 + 7 je 1 M abnehmen
Runde 8 – 22 je 1 M abnehmen (Gesamt = 15 M)
Runde 23 – 28 je 2 M abnehmen (Gesamt = 12 M)

Mitvden restlichen 8 Maschen noch 7 cm häkeln, in der nächsten Runde 2 M abnehmen, in der nächsten Runde 1 M abnehmen.
Mit den verbliebenen 4 Maschen jetzt noch 15 cm häkeln. Jetzt den Draht an den Enden umbiegen und reinschieben. Füllung rein. Mütze offen lassen.

Bart ~ 26 cm

Der Bart wird in Reihen gehäkelt. Feste Maschen mit Schlingfaden. Im Video zeige ich wie das geht.
Starte mit 3 M, am besten mit einer melierten Wolle 6 mm und Nadel 9 mm, der Bart soll luftig werden. Deswegen die größere Nadel.
In der 3. Reihe 2 M zunehmen, in der 5.Reihe 2 M zunehmen, in der 10. Reihe 1 M abnehmen.

Sack ~ 13 cm

Einen Sack kann man natürlich auch aus Jute (Kartoffelsack) schnell mit der Hand nähen und dann mit Füllwatte stopfen.
Ich habe ein kleines Säckchen gehäkelt. Den Faden habe ich wie bei der Mütze gewählt.
Starte mit 30 M, zum Ring schließen, 1. Runde sind Feste Maschen, restliche Runden sind Stäbchen. Bei mir waren es 10 Runden.
Am Ende den Sack unten zunähen mit Watte füllen und oben ein paar Fäden durchfädeln zum Zuschnüren.

Hände                                                                 

Start 4 FM, mag. Ring, Faden braun und Nadel 4 mm / 2. Rd jede M doppeln / 3. Rd jede 2. M doppeln / 4. Rd ohne Zunahme / 5. Rd jede 2.+3. M zusammen / 6. Rd jede 2.+3. M zusammen / Faden abschneiden / Füllwatte rein

Füße                                                               

Start 6 FM, mag. Ring, Faden braun und Nadel 4 mm / 2. Rd jede M doppeln / 3. Rd jede 2. M doppeln / 4. bis 6. Rd ohne Zunahme / 7. Rd jede 2.+3. M zusammen / 8. Rd jede 2.+3. M zusammen / 9.+10. Rd ohne Zunahme / Faden abschneiden / Füllwatte rein

Nase                                                           

Start 6 FM, mag. Ring, Faden braun und Nadel 4 mm / 2. Rd jede M doppeln / 3. Rd jede 2. M doppeln / 4. bis 6. Rd ohne Zunahme / 7. Rd jede 2.+3. M zusammen / Faden abschneiden / Füllwatte rein

Am Ende alle Teile zusammensetzen.

Wobei die Mütze ein Stück über den Körper gezogen wird – ca. 2 Reihen. Als pelzartigen Abschluss habe ich an Mütze, Körper und Armen noch eine dicke Wolle rum geklebt. Jetzt den Körper, die Arme und die Mütze noch in die gewünschte Form biegen, evtl. einen Stecken dazu und sich über den schönen Wichtel freuen .

In diesem Video siehst Du nochmal alle Einzelteile und auch das Zusammensetzen.

Viel Spaß beim KREATIV sein 🙂 lg Andrea

 

Meine verwendeten Materialen:
Wolle aus 100% Acryl, Draht 1,6 mm, Füllwatte

Die Materialien gibt es alle bei Buttinette. Klickt einfach auf die Banner auf der rechten Seite unter „ANZEIGEN“.

 

 

Merken

Merken




Merken

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »