Diamond Painting als Anfängerin & DIY Bilderrahmen

*WERBUNG*

Im Mai kam eine nette Anfrage von Picmondoo ob ich an einer Kooperation interessiert wäre.

Bis dahin wusste ich gar nicht, dass so eine schöne Bastelei mit Diamantsteinchen gibt. Tobi und ich haben auf der Seite ein bisschen gestöbert und uns haben viele Motive auf Anhieb gefallen.

Entschieden haben wir uns dann für diesen tollen Elefanten. Das fertige Exemplar hängt schon bei meinem Sohn im Zimmer. Er ist ganz happy damit 🙂

Hier ist der Link zum Picmondoo-Shop*: http://bit.ly/2XegLOw
Und hier ist der passende Rabattcode in Höhe von 10%: KSA10

Im Diamond Painting bin ich ja eine Anfängerin. Also gibt es hier ein Video von Anfängerin zu Anfänger/innen.

Ein paar Tipps kann ich euch dennoch mit auf dem Weg geben, da man ja so seine eigenen Erfahrungen macht.

Ein Diamond Painting Bild sollte man auch versiegeln, damit lange ein tolles Bild genießen kann. Dafür wird Latexbindemittel empfohlen. Bisher hatte ich dieses Material noch nicht genutzt, aber es ist leicht zu verarbeiten und die Steinchen behalten Ihren tollen Glanz.

So ein schönes Bild braucht natürlich auch einen passenden Rahmen. Den kann man sich natürlich kaufen oder ganz einfach selber machen. Im Video zeige ich euch den DIY-Rahmen mit einem passenden Passpartout.

Das Video ist sehr ausführlich geworden und es gibt natürlich auch einen dauerhaften Rabattcode für das ganze Sortiment bei Picomondoo.

Wer gerne ein ganz individuelles Bild haben möchte, der kann auch ein eigenes Foto zu Picmondoo schicken und bekommt sein ganz persönliches Bild.

Es gibt auch eine praktische Aufbewahrungsbox für die Diamonds (Steinchen), damit man die benötigte Farbe immer gleich wieder findet sollte man sich die Döschen beschriften und am besten alpha-nummerisch sortieren.

Hier ist der Link zum Picmondoo-Shop*: http://bit.ly/2XegLOw
Und hier ist der passende Rabattcode in Höhe von 10%: KSA10

Solltet Ihr mal Probleme mit eurem Bild haben wegen zu wenig Steinchen, einer fehlenden Farbe oder ….. So wendet euch direkt an den Kundenservice von Picmondoo. Die helfen wirklich sehr schnell und unbürokratisch.

Es gibt auf Facebook auch eine Picomondoo Gruppe. Hier bekommt Ihr noch mehr Tipps und Anregungen. Auch mir die Gruppe sehr geholfen.

Mein Fazit:
Ich empfand das Diamond Painting als wirklich entspannend und das Bild ist natürlich der Hammer. Abgesehen davon ist das Painten wirklich einfach. Mein Sohn mit 10 Jahren hat bestimmt 1/3 des Bildes gemacht und hatte viel Spaß dabei.
Zur Qualität möchte ich auch noch einen Satz loswerden:
Ich kenne zwar nicht die Produkte von anderen Shops, aber ich fand die Qualität richtig klasse.
Allein vom Ansehen anderer Bilder im Netz war der Unterschied schon deutlich zu erkennen.

Meine ausführliches Review findet Ihr natürlich im Video.

Viel Freude beim kreativ sein 🙂 lg Andrea

************************************************************************

Dieses Material wurde mir zur freien Verfügung gestellt:

Picmondoo: Diamond Painting Bild, Aufbewahrungsbox
Ligncolor: Kreidefarbe

************************************************************************

Passendes Material könnt Ihr hier online bestellen*:

1)  Picomondoo Website: http://bit.ly/picmondoo-ksa10 (Rabattcode 10%: KSA10)

2) Lignocolor Produkte: https://amzn.to/2KGWKbE

3) Fotokarton am besten im Schreibwarengeschäft kaufen, damit Ihr euch die Farbe genau ansehen könnt.

4) Leisten für den Holzrahmen bekommt Ihr am besten im Baumarkt.

5) Holzleim: https://amzn.to/2KHC1p0

6) Handtacker: https://amzn.to/2xe70k1

7) Schneidladen-Set mit Feinsäge: https://amzn.to/2Lnkqm0

8) Latexbindemittel: https://amzn.to/2X2X87b

************************************************************************
*Alle Affiliate Links sind von mir freiwillig eingefügt und dienen als Materialvorschlag. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link einkauft. Dadurch wird es nicht teurer, aber ihr unterstützt mich ein bisschen. Lieben Dank 🙂

************************************************************************
Bitte beachtet, dass ich kein Profi bin und alle Projekte, welche ihr auf meinem Kanal findet und nacharbeitet eurem eigenen Risiko unterliegen. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden oder Verletzungen. Seid VORSICHTIG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.