DIY Upcycling – Schuhe färben mit Kreidefarbe

PIMP YOUR SHOES!

Neue Schuhe oder die alten Schuhe neu färben? Vor dieser Frage stand ich vor zwei Wochen. Eigentlich sind meine Sneakers noch top in Schuss. Ich wollte nur eine andere Farbe. Zum Wegwerfen aber viel zu schade, habe ich mich dazu entschieden den Schritt zu wagen und die Schuhe mit Kreidefarbe zu streichen (färben).

Das war auch bei mir das erste mal. Klar, Stoff habe ich schon mit Kreidefarbe gefärbt und das funktioniert auch super, aber Schuhe? – Ich kann euch auf jeden Fall verraten, dass das Ergebnis mehr als überzeugend ausgefallen ist.

UND SO HAB’ ICH ES GEMACHT:

SCHRITT 1:
Die Innensohle aus den Schuhen nehmen und die Schuhsole mit Kreppband abkleben.

SCHRITT 2:
Vor dem Streichen mit Kreidefarbe den Schuh gut mit Wasser befeuchten und auch den Pinsel. Beim Auftragen der Kreidefarbe mit Druck arbeiten, damit die Farbe auch gut in den Stoff – in die Fasern – eindringen kann. Sollte man beim arbeiten das Gefühl haben, dass sich die Farbe nur schwer verteilen lässt, dann einfach nochmal etwas Wasser auf den Stoff sprühen.

Die erste Farbschicht am besten über Nacht trocknen lassen. Danach trägt man dann die zweite Farbschicht auf. Hier ist die Vorgehensweise dieselbe wie bei der ersten Schicht.

Meine Schnürsenkel habe ich auch mit der Kreidefarbe gefärbt. Natürlich könnte man die Schnürsenkel auch in einer zweiten Farbe streichen. Ich habe mich für den selben Farbton entschieden.

Verwendet habe ich die Kreidefarbe von Lignocolor im Ton Terracotta mit einem Schuss Cream.



SCHRITT 3:
Jetzt kommt der Feinschliff. Das Obermaterial (Stoff) ist durch die Kreidefarbe nun natürlich etwas steif geworden. Damit der Stoff wieder geschmeidig wird, nimmt man nun Schleifpapier der Körnung 120 und arbeitet über die Oberfläche. Hierbei wird dann auch die Farbe etwas softer. Ähnlich wie beim hellen Jeansstoff. Die Schnürsenkel hierbei nicht vergessen.

Nach dem Anschleifen den Staub gut absaugen.

SCHRITT 4:
Zum Schluss muss nun das Ergebnis noch versiegelt werden. Hierfür eignet sich sehr gut Möbelwachs. Wenn man nun transparentes Möbelwachs verwendet, dann wird die Farbe dadurch wieder intensiver.

Da ich meinen Farbton noch etwas softer und heller haben wollte, habe ich das weiße Möbelwachs von Lignocolor verwendet. Das habe ich satt aufgetragen und auch hier wieder mit Druck in den Stoff eingearbeitet. Mit den Schnürsenkel habe ich das auch gemacht. Das Wachs sollte man nun am besten 3 Tage trocknen lassen bevor man die Schuhe trägt.

Hier das Video mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Viel Spaß beim kreativ sein 🙂 lg Andrea

Passendes Material könnt Ihr hier online bestellen*:

In meinem Amazon Schaufenster findet Ihr die unten aufgeführten Produkte in verschiedenen Ideenlisten: https://www.amazon.de/shop/kreativstattandrea

  1. Kreidefarben und Möbelwachs von Lignocolor**
    Farbton: Terracotta, Cream – Möbelwachs in weiß

**wurden mir zur freien Verfügung gestellt.

************************************************************************
*Alle Affiliate Links sind von mir freiwillig eingefügt und dienen als Materialvorschlag. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link einkauft. Dadurch wird es nicht teurer, aber ihr unterstützt mich ein bisschen. Lieben Dank 🙂

************************************************************************
Bitte beachtet, dass ich kein Profi bin und alle Projekte, welche ihr auf meinem Kanal findet und nacharbeitet eurem eigenen Risiko unterliegen. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden oder Verletzungen. Seid VORSICHTIG!

#kreativstattandrea #diy #pimpyourshoes #upcycling #streichenmitkreidefarbe #anleitung #schuhe #schuhefärben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK  | Opt-Out I know